Start in die Kanusaison & Helfereinsatz

Erfreulicherweise können wir auf ein Wochenende voller Bewegung zurückblicken. Dabei standen gleich zwei Aktionen auf dem Programm. Von Freitag auf Samstag übernachtete die Sippe Kammmolch im Gemeindehaus. Nach einem gemeinsamen Kochen, stand die Vorbereitung für die geplante Tages-Kanu-Fahrt am nächsten Tag an. Mit einigen kräftigen Pfadfindern konnten die Kanus schnell aus dem Winterlager auf den Trailer verladen werden. Samstag genossen dann alle Teilnehmer eine kurze aber schöne Fahrt auf der Schwentine.

Kanu vor Eisenbahnbruecke

Nach der Rückkehr war für die meisten Teilnehmer Schluss. Nur die drei Sippenführer mogge, miba und kani machten sich auf den langen Weg nach Wustrau in Brandenburg. Dort wurde dringend Hilfe beim Kirchenkreistag benötigt. Gemeinsam mit REGPlern aus Krummmesse, Neumünster, Harrislee und der Gruppe vor Ort wurde die Veranstaltung am Sonntag ein voller Erfolg. Wieder einmal schön zu sehen, wie viele Hände Berge versetzen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.