Historisches aus dem Kalender

Hier sieht man die Turmfalken 2007 in Schweden.

Am 9. April 2005 (ein Samstag) hat sich mit der Sippe Turmfalke nach über 50 Jahren wieder eine Gruppe evangelischer Pfadfinder in Schönberg gegründet, nachdem es in den 1950er den CPD-Stamm Schwertlilie gegeben hatte. Gründer und erster Stammesführer war übrigens Konrad Hansen, der später als Autor und Intendant des Ohnsorgthaters berühmt geworden ist. Sein Nachfolger war Peter Lammertz (Taba), der heute in Kronshagen lebt und unser Siedlungsältester ist.

Und heute? Heute sind wir ein bunter Haufen fröhlicher Pfadfinder mit fast 30 Mitgliedern. Für den Sommer plant unsere Pfadfindersippe „Nördlicher Kammmolch“ eine einwöchige Sommerfahrt (als Fahrtenregion steht Dänemark zur Wahl) und auch die Wölflinge können sich auf die ein oder andere (Übernachtungs-)Aktion freuen.

Im Frühsommer ist jedenfalls ein nettes Grillfest mit Wölflingen, Pfadfindern, Eltern und Freunden geplant. Wir wollen unsere Wölflingsmeute „fliegender Adler“ noch etwas erweitern und für den Herbst planen wir unsere zweite Pfadfindersippe. Die Sippe Nördlicher Kammmolch arbeitet jedoch ersteinmal eifrig an den Jungpfadfinderproben und im Mai steht erst einmal der große Probenlauf durch die Probstei an.

Jedenfalls können wir sagen: Fortsetzung folgt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.