Ein kleiner Schritt zu einer sauberen Umwelt

Am vergangenen Woche war in unserem Heimatort Schönberg die Aktion saubere Gemeinde. Wie auch in den letzten Jahren nahmen wir mit einer Gruppe von 28 Pfadfindern an der Aktion teil und engagierten uns so für den lokalen Umweltschutz.

Mit jedem Stück Müll etwas sauberer

Die Meute Fliegender Adler nutzte die Gelegenheit für eine Übernachtung im Gemeindehaus. Dabei wurden die selbst gebastelten Fackeln in einer nächtlichen Schnitzeljagd ausprobiert. „Ich hatte nicht damit gerechnet, dass uns dieses Experiment so gut glückt.“, freute sich die Teamerin Lisa.

Fackelrohlinge

Am Samstag stießen dann die Pfadfinder zur Meute hinzu. Gemeinsam mit weiteren aktiven Schönbergern traf man sich hinter dem Rathaus, wo Antje Klein sich über die Vielzahl der Helfer sehr freute. Die Gruppe der Pfadfinder lief den Bereich Friedhofsweg&Schule ab. Dabei wurden mehrere Säcke mit Müll gefüllt. „Warum schmeißen die Großen ihren Müll einfach überall hin?“, ärgerte sich Fynn (8). Nach der erfolgreichen Arbeit ging es nach einer Mahlzeit wieder nach Hause.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.