Spendenübergabe / Kanus

Heute konnten wir unsere Kanus erstmals präsentieren: Eberhard Kiefer von der PSD Bank Kiel hatte einen Scheck über 5000 Euro dabei! Neben Eberhard Kiefer konnten wir die Presse (PH und KN), Pastor Sabrowski und Bürgermeister Osbahr zur offiziellen Spendenübergabe begrüßen.

Der Mann mit dem Riesenscheck kommt gerade mit der Bahn aus Kiel am Schönberger Bahnhof an.
Es kann gleich losgehen!
Wir stellen uns vor den Kanus auf… die Neuanschaffung wird gleich enthüllt!
Der Scheck wird ausgepackt.
Und ein Gruppenfoto zum Abschluss: Ein riesiges Dankeschön an die PSD Bank aus Kiel!
Hier finden Sie unsere Pressemitteilung: Pressemitteilung Spendenübergabe der PSD-Bank am 19. Juni 2015 Paddle your own canoe! – Paddle dein eigenes Kanu! Dieses Zitat stammt von Robert Baden-Powell, einem Engländer, der die Pfadfinderbewegung vor mehr als einhundert Jahren gegründet hat. Er wollte mit diesem Ausspruch deutlich machen, dass das Selber-Machen bei den Pfadfindern an erster Stelle steht. Die Schönberger Pfadfinder, die dieses Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum feiern, sind mit ihren 30 Mitgliedern viel unterwegs: Besonders beliebt sind bei den Wölflingen kleinere Zeltlager, die größeren Pfadfinder ab elf Jahren sind oft auf Wanderfahrt unterwegs. Auf der Fahrt wird dann nur das Nötigste mitgenommen und der Weg mittels Landkarte und Kompass gefunden. Als Transportmittel dient oft das eigene Fahrrad, manchmal aber auch das Kanu. So haben die Pfadfinder im letzten Sommer die Schwentine und einige der Seen der Holsteinischen Schweiz befahren. Ganz im Mittelpunkt steht das gemeinsame Erleben der Natur. Eberhard Kiefer von der PSD Bank Kiel e.G. war nun der Meinung, dass die Schönberger Pfadfinder ihre eigenen Kanus benötigen. „Wir unterstützen seit vielen Jahren Projekte, die der Entwicklung unserer Kinder zu gute kommen. Gemeinsame Kanufahrten stärken das Gemeinschaftsgefühl, stärken das Selbstvertrauen und ermöglichen das bewusste Erleben der Natur.“ „Der Wassersport im Kanu ist besonders für die jüngeren Pfadfinder gut geeignet, das Leben in der Pfadfindergemeinschaft kennen zu lernen. Alleine ist es fast unmöglich ein großes Kanu zu steuern – da muss die ganze Gruppe zusammenarbeiten.“, so Jan-Steffen Neurath, der stellvertretende Leiter der Gruppe. Die Schönberger Pfadfinder bedanken sich recht herzlich bei der PSD Bank Kiel für die sehr großzügige Spende und auch bei der Ev.-Luth. Kirchengemeinde, die sie ideell und räumlich unterstützt. Für die Sommerferien planen die Schönberger Pfadfinder eine einwöchige Tour auf der dänischen Gudenaa. Weitere Infos zu den Schönberger Pfadfindern und ihren Gruppen gibt es auf www.probst-friedrich.de oder bei Moritz Keppel, Tel. 04344 41 25 48 oder pfadfinder@kirche-schoenberg.de
11329873_10203361209826097_8931942647935687787_n
Ein Symbol für Pfadfinder: Kieler Nachrichten (Ostholsteiner Zeitung) vom 26. Juni 2015.
11650487_10203381381290371_1241221473_n
Schönberger Pfadfinder paddeln jetzt ihre eigenen fünf Kanus. PH vom 30.6.2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.