Meutenhelfertag

Konzentriertes Arbeiten im Gemeindegarten.

Am letzten Tag der Sommerferien traf sich das Team der Meutenleitung im Gemeindehaus, um sich auf kommenden Gruppenstunden vorzubereiten.

Wir überlegten, wie es mit der Meute in der nächsten Zeit weitergehen soll, was wir verbessern können und wie jeder von uns mehr Verantwortung übernehmen könnte. Jeder von uns hatte auch Gelegenheit, seine Wünsche und Sorgen zu äußern. Gemeinsam suchten wir dann Wege, um möglichst viele davon zu erfüllen und aus dem Weg zu räumen.

Was jetzt so ernst klingt, war in erster Linie doch ein sehr erfreulicher und lustiger Nachmittag mit vielen guten Gesprächen. Die Meutenleitung ist nach diesem Tag gewappnet für die nächsten Monate und freut sich auf viele spaßige Gruppenstunden! Hoffentlich seid ihr genauso gespannt wie wir!

Abschließend gab es noch Gegrilltes – hier ist unser stellv. Siedlungsführer Michael im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.