Sippe Fuchs

SONY DSC
Die Sippe auf dem Sommerlager

Liebe Abenteurer im Alter von zehn bis 13 Jahren,

(Du bist jünger als zehn oder älter als 13? Kein Problem, hier findest Du die richtige Gruppe für Dich. Mindestalter ist bei uns sieben, darüber hinaus gibt es keine Grenzen.)

Du bist herzlich eingeladen, Teil unserer Sippe Fuchs zu werden. Eingeladen sind alle ab zehn Jahren, die Spaß an der Gemeinschaft mit den Pfadfindern haben. Wir sind viel in der Natur unterwegs und machen all das, was Pfadfinder gerne machen: Wir sitzen am Lagerfeuer, bauen Zelte auf, spielen in der großen Gruppe (derzeit sind wir knapp 40 aktive Wölflinge und Pfadfinder), lernen, mit Karte und Kompass zu navigieren, üben den Umgang mit Beil und Fahrtenmesser und lernen, anderen zu helfen. Und in den Ferien sind wir auch mit Rucksack und Zelt unterwegs. Diesen Sommer beispielsweise stand eine Kanutour auf der Schwentine auf dem Programm.

Unsere Gruppenstunde findet jeden Freitag von 17 bis 18:30 Uhr im Gemeindehaus in der Niederstr. 15 statt. (Eingang über die Rückseite zum Jugendkeller)

Unsere Gruppenstunde beginnt immer im großen Kreis mit allen Wölflingen und den
anderen Pfadfinder. Es gibt manchmal eine Bibelgeschichte, ein paar Lieder und Spiele in
der großen Gruppe. Dann teilen wir uns in Kleingruppen auf, damit auch keiner zu kurz
kommt. Nach einer spannenden Gruppenstunde finden sich dann alle im Kreis zusammen und verabschieden sich im Abschlusskreis.
Die neue Pfadfindersippe wird geleitet von Patrick Sabrowski (am besten zu Erreichen per Mail an p-sabrowski#t-online.de). Bei Fragen stehen auch gerne Jan-Steffen Neurath (am besten per Tel. 5293) und Moritz Keppel (am besten per Mail an pfadfinder#kirche-schoenberg.de) zur Verfügung.
Mach‘ dir selbst ein Bild von uns und komm‘ vorbei. Wir freuen uns auf dich!
Herzliche Grüße, Patrick Sabrowski, Jan-Steffen Neurath und Moritz Keppel

DSC_0407
v.l.n.r.: Moritz Keppel, Jan-Steffen Neurath, Patrick Sabrowski

Eine Antwort auf „Sippe Fuchs“

  1. Ich gehöhrt auch der Gruppe an und bin fast zwei Jahre dabei . Es sind nette Leute da obwohl man gerade am Anfang vielleicht denkt Pfadfinder sind doch nur dreckige verrückte . Klar sind wir nicht ’normal‘ aber wer ist das schon. Was die Pfadfinder einzigartig macht ist das sie sich gut ergänzen. Jeder sollte versuchen auch wenn es bestimmt cooleres für Jugendliche gibt als das aber nichts ist besser als eine gute Gemeinschaft mit anderen.
    Deswegen mit stolz Gut Pfad

Kommentare sind geschlossen.